WAS IST EINE LÜCKENLOSE RÜCKVERFOLGBARKEIT?

Die lückenlose Rückverfolgbarkeit ist die Fähigkeit, Informationen über Produkte auf ihrer gesamten Reise in der Lieferkette – vom Rohstoff bis hin zum Endverbraucher – zu orten und zurückzuverfolgen.

Lückenlose Rückverfolgbarkeitslösungen können beispielsweise verwendet werden, um den Weg von Kakao von einem bestimmten Grundstück bis zur Verarbeitungsfabrik, über jedes Distributionszentrum, bis zum Händler und schließlich bis hin zum Endprodukt im Einkaufswagen des Verbrauchers zu verfolgen.

 

WAS IST DER UNTERSCHIED ZWISCHEN RÜCKVERFOLGBARKEIT UND TRANSPARENZ?

Rückverfolgbarkeit ist das Tool, das Transparenz bietet. Sie verbindet Daten bei jedem Schritt der Lieferkette und liefert detaillierte Informationen in Echtzeit über den Weg eines Produkts vom Rohstoff bis hin zum Verbraucher.

 

WELCHE KOSTEN ENTSTEHEN BEI DER UMSETZUNG EINER LÜCKENLOSEN RÜCKVERFOLGBARKEIT?

Jede Lieferkette ist einzigartig. Die Kosten werden im Wesentlichen bestimmt durch:

  • Die Menge der Inhaltsstoffe/Produkte, die Sie verfolgen möchten
  • Die Komplexität der Lieferkette: die Standorte und die Anzahl der Beteiligten
  • Die erforderliche Granularität Ihrer Daten

 

MUSS ICH ALLE BETEILIGTEN IN MEINER LIEFERKETTE EINBEZIEHEN?

Nein, Sie können entscheiden, ob und wann Sie andere Beteiligte einbeziehen möchten und welche Informationen Sie mit ihnen teilen möchten. Rückverfolgbarkeit und Lieferkettentransparenz sind ohne Einbindung Ihrer Handelspartner möglich.

 

WIE KANN ICH MIT DER UMSETZUNG DER RÜCKVERFOLGBARKEIT BEGINNEN?

Wir empfehlen Ihnen immer, mit einem einzigen Produkt zu beginnen und dann die gewünschten Vermögenswerte hinzuzufügen und die Plattform schrittweise zu erweitern. Sie stellen fest, wo Sie Probleme in Ihrer Lieferkette haben, und wir konzentrieren uns auf diesen Teil, bevor wir bei Bedarf andere Teile hinzufügen.

 

WARUM IST DIE RÜCKVERFOLGBARKEIT VON LEBENSMITTELN UND GETRÄNKEN SO WICHTIG?

Betrugs- und Sicherheitsfragen im Zusammenhang mit Lebensmitteln können die öffentliche Gesundheit bedrohen und den Ruf und die Finanzen einer Marke zerstören. Lebensmittelbedingte Krankheitsausbrüche, Fälschungen, illegale Praktiken und Produktabzweigungen sind Realität. Die Rückverfolgbarkeit kann das Risiko minimieren und diese globalen Bedrohungen mindern und gleichzeitig die Effizienz der Lieferkette steigern.

Die Rückverfolgbarkeit schafft dies, indem sie zu mehr Sichtbarkeit und Transparenz in der globalen Lieferkette führt.

 

WAS MUSS BEI DER AUSWAHL EINES RÜCKVERFOLGBARKEITSSYSTEMS BEACHTET WERDEN?

Das Wichtigste ist, genaue Daten zu haben. Diese Daten müssen korrekt mit einem Produkt verknüpft sein. Deshalb digitalisieren Hersteller den Datenerfassungsprozess, um sofortige und genaue Daten zu gewährleisten.

 

MÜSSEN WIR JEDEN ARTIKEL IDENTIFIZIEREN UND ZURÜCKVERFOLGEN, UM SICHTBARKEIT IN DER LIEFERKETTE ZU ERLANGEN? 

Nein, aber es ist eine Option, die in einigen Fällen nützlich ist. Sie können Sichtbarkeit erlangen, indem Sie den Artikel, die Partie/die Charge und/oder die Transaktion nachverfolgen.

 

WAS IST DER UNTERSCHIED ZWISCHEN INTERNER UND EXTERNER RÜCKVERFOLGBARKEIT?

Interne Rückverfolgbarkeit ist, wenn ein Unternehmen Produkte in seinen eigenen Systemen und Infrastrukturen verfolgt. Wenn zum Beispiel ein Hersteller Produkte verfolgt, sobald sie von einem Lieferanten in der Anlage ankommen, bis zum Versandort an andere Akteure (Händler/Lager/Einzelhändler usw.).

Externe Rückverfolgbarkeit ist, wenn Sie Rückverfolgbarkeitsverbindungen mit den unmittelbaren Lieferanten Ihrer Lieferkette herstellen, wie z. B. die Verfolgung von Gerste vom Betrieb zum Produktionsstandort.

 

WAS IST DER UNTERSCHIED ZWISCHEN LEBENSMITTELSICHERHEIT UND LEBENSMITTELQUALITÄT?

Die Lebensmittelsicherheit bezieht sich darauf, ob ein Produkt sicher für den Verzehr ist, während die Lebensmittelqualität eher die Eigenschaften oder Standardanforderungen betrifft, die erforderlich sind, um den Verbraucher zufriedenzustellen.

 

GIBT ES GESETZE ZUM SCHUTZ DER VERBRAUCHER?

Die meisten Länder verfügen über Vorschriften oder Gesetze, um die Lebensmittelsicherheit zu gewährleisten. Die Herstellung, Verarbeitung, Verpackung, Kennzeichnung, Verteilung und der Einzelhandel von Lebensmitteln und Nebenprodukten unterliegen einer Reihe von Gesetzen, Verordnungen, Verhaltenskodizes und Leitlinien. Die Lebensmittel- und Arzneimittelbehörde (FDA) setzt beispielsweise Lebensmittelsicherheitsvorschriften in den Vereinigten Staaten fest und um, und die europäische Politik der Lebensmittelsicherheit regelt die Branchenpraxis innerhalb der Europäischen Union auf ähnliche Weise.

 

WELCHE LEBENSMITTEL UND GETRÄNKE SIND AM HÄUFIGSTEN VON PRODUKTFÄLSCHUNGEN BETROFFEN?

  • Hochwertige Weine und Spirituosen
  • Oliven- und Trüffelöl
  • Honig
  • Fisch und Meeresfrüchte
  • Kaffee
  • Verarbeitete Gewürze wie Safran, Zimt, Schwarzer Pfeffer und Vanille.
  • Kaviar
  • Milchpulver
  • Babynahrung
  • Fleisch
  • Balsamico-Essig
  • Fair-Trade-/kontrolliert biologische Produkte

 

Kontaktieren Sie uns und erfahren Sie mehr