WAS IST SERIALISIERUNG?

Beim Serialisierungsprozess wird Produkten eine eindeutige Kennung zugewiesen. Der Prozess ermöglicht die Verfolgung der Reise eines Produkts durch die Lieferkette. Zahlreiche Branchen wie das Gesundheitswesen und die Pharmaindustrie unterliegen Serialisierungsgesetzen.

WARUM IST SERIALISIERUNG WICHTIG?

Es gibt viele Gründe für die Serialisierung, aber am wichtigsten sind Authentifizierung und Rückverfolgbarkeit. Die Serialisierung macht es für Fälscher schwieriger und finanziell weniger rentabel, in die Lieferkette einzudringen. Dieser Prozess trägt dazu bei, das Risiko für den Verbraucher zu minimieren, indem er die Sicherheit verbessert und gleichzeitig auch Finanz- und Reputationsrisiken der Marke minimiert.

WAS IST AGGREGATION?

Aggregation ist die Zuweisung von eindeutig serialisierten Artikeln zu höheren Verpackungsebenen, die ihrerseits ebenfalls eine eindeutige Seriennummer aufweisen. Die serialisierten Artikel in einem Container werden als die „untergeordneten Elemente“ bezeichnet und der serialisierte Container, der diese Artikel enthält, wird als „Elternelement“ bezeichnet. In einem Bündel aus Flaschen oder Schachteln hat zum Beispiel jede Einheit ihre eigene Seriennummer, und das Bündel selbst weist eine obere Etikette auf, die eine eindeutige Seriennummer beinhaltet. In diesem Fall sind die Flaschen oder Schachteln die untergeordneten Elemente und das Bündel stellt das Elternelement dar.

Kurz gesagt ist die Aggregation der Prozess zur Schaffung einer hierarchischen Beziehung zwischen eindeutigen Kennungen, die den Verpackungscontainern zugewiesen werden.

 

WAS IST DER UNTERSCHIED ZWISCHEN RÜCKVERFOLGBARKEIT UND TRACK & TRACE?

Beide Begriffe werden oft austauschbar zur Beschreibung des Prozesses der Verwendung von erhobenen Daten verwendet, um ein Produkt innerhalb der Lieferkette zu verfolgen.

WAS IST DER UNTERSCHIED ZWISCHEN TRACKING UND TRACING?

Tracking überwacht den Standort und Zustand eines Produkts, während es sich innerhalb der Lieferkette fortbewegt (wo es sich zu einem bestimmten Zeitpunkt befindet, wie und unter welchen Bedingungen es dorthin gelangt ist), während Tracing Auskunft über die Herkunft und Geschichte des Produkts gibt (wo kommt es her und wo war es).

WIE HOCH IST DIE MARKTNACHFRAGE NACH RÜCKVERFOLGBARKEITSTECHNOLOGIEN?

Die Marktnachfrage nach Rückverfolgbarkeitstechnologien ist hoch, da die Auswirkungen auf die öffentliche Gesundheit, die Transparenz der Unternehmen und die Bekämpfung von Fälschungen erheblich sind. So wurde zum Beispiel der weltweite Markt für Lebensmittelrückverfolgbarkeit im Jahr 2017 mit 10.963,0 Mio. USD beziffert und er wird bis 2025 voraussichtlich 22.274,1 Mio. USD betragen, was einem CAGR von 9,3 % zwischen 2018 und 2025 entspricht, wie dem Bericht von  Allied Market Research zu entnehmen ist.

WARUM WURDE DIE LÜCKENLOSE RÜCKVERFOLGBARKEIT NICHT ÜBERALL IMPLEMENTIERT?

Verkompliziert werden die Lieferketten durch die Vielzahl von Herstellern, Lieferanten, Händlern und Produkten. Verschiedene Hersteller verwenden unterschiedliche Produktidentifikationssysteme, mit unterschiedlicher Software und unterschiedlichen Sensoren, um alle Arten von Produkten zu verfolgen. Die Komplexität der einzelnen Lieferketten und die damit verbundenen Kosten für die lückenlose Rückverfolgbarkeit – von den Rohstoffen bis zum Verbraucher – haben viele Unternehmen in der Vergangenheit entmutigt.

Mit neuen Technologien wie der künstlichen Intelligenz (KI) und dem Internet der Dinge (IoT) stehen nun einfachere und kostengünstigere Lösungen zur Verfügung.

WAS IST BLOCKCHAIN?

Webster‘s Dictionary definiert Blockchain als „eine digitale Datenbank, die Informationen (z. B. Aufzeichnungen zu Finanztransaktionen) beinhaltet, die gleichzeitig innerhalb eines dezentralisierten, öffentlich zugänglichen Netzwerks verwendet und geteilt werden können.“

Blockchain, auch bekannt als Vertriebsdatenbank-Technologie (DLT), ist eine Datenbank, die zur Authentifizierung und Speicherung von Transaktionen und anderen Daten in digitalen „Blöcken“ verwendet wird. Anstatt sich auf eine vertrauenswürdige dritte Partei wie ein Finanzinstitut zu verlassen, verlässt sich Blockchain auf ein Konsensussystem, das Tausende Computernutzer bzw. „Knotenpunkte“ innerhalb des Blockchain-Netzwerks beinhaltet, um Daten zu validieren. Da die Daten innerhalb eines Blocks dauernd gespeichert werden und rückwirkend nicht verändert werden können, ohne alle anderen Blöcke der Kette zu beeinträchtigen, gilt die Technologie bei vielen als eine sichere, zukunftsfähige und potentielle Alternative zu herkömmlichen, zentralisierten Datenmanagementsystemen.

WAS IST DAS INTERNET DER DINGE?

Das Internet der Dinge (IoT) bezieht sich auf die Internetverbindung von elektronischen Geräten und Alltagsgegenständen, von Mobiltelefonen bis hin zu Haushaltsgeräten. Kombiniert mit Rückverfolgbarkeitstechnologien ermöglicht das IoT den Verbrauchern u. a., Produkte vor dem Erwerb zu durchleuchten, um mehr über deren Herkunft, Bestandteile, Nachhaltigkeit usw. zu erfahren.

Dasselbe Konzept ermöglicht es Marken, wertvolle Einblicke in die Einkaufsgewohnheiten ihrer Kunden zu erhalten, die dann verwendet werden können, um gezielte Marketingmaßnahmen zu entwickeln, die auf die Sicherung oder Stärkung der Kundenbindung abzielen. 

 

Mehr erfahren