NMVS-Verbindung

Verbindung mit dem NMVS Ihres Landes

Arzneimittel-Ausgabeeinrichtungen müssen ab 9. Februar 2019 verschreibungspflichtige Arzneimittel entsprechend der Richtlinie zu gefälschten Arzneimitteln der Europäischen Union (EU FMD) überprüfen und dekommissionieren.

 

Dazu müssen sich die Ausgabeeinrichtungen mit dem nationalen Überprüfungssystem für Arzneimittel (NMVS) ihres Landes verbinden, das wiederum mit dem europäischen Überprüfungssystem für Arzneimittel (EMVS), auch bekannt als europäischer Hub, verbunden ist. Das EMVS erhält vom Hersteller für jedes verschreibungspflichtige Arzneimittel, das in der Europäischen Union verkauft werden soll, eine eindeutige Identifikator (UI)-Nummer und das EMVS fungiert als „Router“, um diese Nummer an das jeweilige NMVS zu senden.

 

Als Lösungsanbieter freuen wir uns, Ihnen bei den folgenden Schritten zur Seite zu stehen, damit Sie sich mit Ihrem NMVS verbinden und die unverzügliche Compliance mit der EU FMD erreichen.



1. Gehen Sie auf die Website des NMVS Ihres Landes und melden Sie Ihre Apotheke an. Die folgenden Informationen sind gewöhnlich einzugeben:  

  • Name der anmeldenden „Organisation“, d.h. der eingetragene Name Ihrer Apotheke, und Angaben für jeden „Standort“ (Geschäftslokal), den Sie anmelden möchten, einschließlich Name, Adresse und die PSI-Nummer der Apotheke
  • Angaben zum „autorisierten Vertreter“: Name, Position und E-Mail-Adresse des leitenden Apothekers oder des Geschäftsinhabers
  • Name Ihres/Ihrer IT-Software-Anbieter(s), ohne den/die Sie sich nicht anmelden können
  • Name des „Super-Users“, Position und E-Mail-Adresse, d.h. der Administrator für Ihre Apotheke

 

2. Nach dem Ausfüllen des Formulars führt das NMVS eine Legitimitätsprüfung aus.


3. Der Administrator wird dann zwei E-Mails erhalten: eine vom Registrierungsschalter des NMVS mit den Informationen (siehe unten), damit Sie Ihr EU FMD-System mit dem NMVS verbinden können, und die andere von der EMVO, die einen Link zur Vervollständigung Ihrer Registrierung beinhaltet. Hinweis: Arvato bietet Ihnen zusätzliche Informationen, siehe unten.

Sobald Sie Ihre Gesundheitseinrichtung bei Ihrem NMVS angemeldet haben, können Sie uns die folgenden Informationen zukommen lassen. (lien vers form) Diese Informationen sind für OPTEL notwendig, um Ihre Überprüfungs- und Dekommissionierungslösung, die OPTEL Certa™-Software, zu konfigurieren.

 

Für Arvato und Solidsoft:

  • Name des Standorts (den eingetragenen Namen Ihrer Einrichtung für einzelne Standorte)
  • Ortsidentifikator (GS1-Globale Ortsnummer, sofern verfügbar)
  • Name der Dachorganisation (wenn mehrere Standorte eingerichtet werden)
  • NMVS-Benutzername
  • NMVS-Passwort

Zusätzliche Informationen, nur für Arvato:

  • Vom NMVS bereitgestelltes Zertifikat (Dokument)
  • TAN

 

Die NMVS-Seite Ihres Landes finden Sie unten: